Über uns

SLANG Radio - Das Radio Für Ein Barrierefreies Leben!

Mit News zu den Themen: Behinderung, Gesundheit und Entertainment

Logo SLANG Radio als Banner

 

 

 

 

 

Wer ist SLANG Radio?

 

Den Internetradiosender SLANG Radio gibt es seit Februar 2010. Er sendet 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche.

Das Team besteht derzeit aus 14 ehrenamtlichen Moderatoren und Redakteuren mit und ohne Behinderung, denen es wichtig ist, Radio auf hohem professionellen Niveau zu machen. Es werden Themen dargestellt, die andere Medien als nicht kommerziell genug empfinden. Dies geschieht in einer abwechslungsreichen Mischung aus Seriosität und Unterhaltung.

SLANG Radio verfolgt keine kommerziellen Ziele, sondern möchte die Zuhörer informieren, sensibilisieren und aufklären.

Das Team produziert auch Sendekonzepte oder Berichte für andere Radioanbieter wie u.a. RTL Radio Letzebuerg, Radio R.O.M. 106,5 oder den Verein Inclusio Medien in Berlin.

Zum Inhalt

 

Motto

 

Das Motto des Senders: „SLANG Radio - das Radio Für Ein Barrierefreies Leben“ steht für alle Menschen, die sich ein Leben mit weniger Hürden herbeisehnen, aber auch und vor allem für Menschen mit einer Behinderung oder chronischen Krankheit, die mit häufigen Benachteiligungen konfrontiert sind.

Zum Inhalt

 


Was bietet SLANG Radio?

 

Die Zuhörer erwartet eine reflektierte und engagierte Darstellung der besonderen Herausforderungen des Lebens mit einer Beeinträchtigung. Dies wird befördert dadurch, dass der Initiator des Senders aus eigener Betroffenheit selbst mit den Themen vertraut ist. Neben den Sachthemen, bietet SLANG Radio auch abwechslungsreiche Unterhaltungssendungen wie Comedy, Kinonews, Künstlerinterviews...

Die Moderatoren nehmen die Zuhörer mit in verschiedene musikalische Welten. Oldies, Schlager, Rock, Country, deutschsprachige Musik, Livemusik … bei SLANG Radio ist für jeden Geschmack was dabei.

SLANG Radio bietet Beiträge zu Themen des Behindertenwesens sowohl aus den deutschsprachigen, als auch aus europäischen und außereuropäischen Ländern.

Zum Inhalt

 

Zielgruppe

 

Das Anliegen der Moderatoren ist es, mit dem Programm des Senders die über 8,7 Millionen Menschen mit Behinderung (davon 7,1 Millionen mit Schwerbehinderung) (nach Angaben des Statistischen Bundesamtes: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2010/09/2010-09-14-statistik-schwerbehinderte-menschen-in-deutschland.html)  sowie alle nicht behinderten Menschen zu erreichen.

SLANG Radio richtet sich an alle Menschen von 0 bis 99 Jahren, die sich für die Themen Gesundheit, Entertainment, Behinderung und News interessieren.

Zum Inhalt

 


Ziele und Themen

 

Das Ziel ist es, innerhalb eines populären Musik- und Informationsformates das Thema Behinderung in all seinen Facetten einzubringen und präsent zu machen und gleichzeitig gute Unterhaltung für alle zu bieten.

Menschen mit Behinderung werden über aktuelle Themen aus der Behinderten- und Sozialpolitik informiert.

Neue Trends und Aspekte aus der Hilfsmittelbranche werden aufgezeigt.

Anhand von Beispielen wird anschaulich dargestellt, dass und wie selbstbestimmtes Leben mit Behinderung funktionieren kann.

SLANG Radio klärt darüber auf, wie die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention gelingen kann.

Die Moderatoren möchten den Berührungsängsten gegenüber Menschen mit Behinderung entgegenwirken. Darüber hinaus dienen die Beiträge dazu, Menschen ohne Behinderung für das Leben von Menschen mit Beeinträchtigung zu sensibilisieren und eventuelle Barrieren in den Köpfen abzubauen.

Zum Inhalt

 

Sendehighlights

 

Seit 3 Jahren begleitet SLANG Radio die Protestveranstaltungen um den 05. Mai.

SLANG Radio ist der einzige Sender, der 8 Stunden live vom Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung berichtet.

Seit 2010 ist SLANG Radio Medienpartner der Rehacare in Düsseldorf und berichtet täglich zwei Stunden live von der Messe und stellt neue Produkte vor. Auf dem Youtube-Kanal www.youtube.com/slangradio werden die Sendungen in deutscher Gebärdensprache übersetzt.

Seit 2011 ist SLANG Radio Partner vom Deutschen Behindertensport Verband.

2012 war SLANG Radio anlässlich der Paralympics als exklusiver Partner vom DBS (Deutscher Behindertensportverband) Gast im deutschen Haus in London und sendete 13 Tage live 2 Stunden aus der englischen Hauptstadt. Die Sendungen wurden in Deutsche Gebärdensprache (DGS) übersetzt.

Ferner begleitet SLANG Radio sehr eng den deutschen Hörfilmpreis.

Mit seiner Sendung „Frequenzfieber“ liefert SLANG Radio sonntagsmorgens die erste Sendung im deutschen Radio rund um das Thema Blindheit und Sehbehinderung.

In der wöchentlichen Sendung „Infopoint“ wird über die Themen Behinderung, Gesundheit und Entertainment gesprochen.

Die Sendung vertieft behindertenspezifische Themen und spricht mit Vertretern aus Gesellschaft und Politik über das Thema Behinderung.

Zum Inhalt

 

 

Die Gäste bei SLANG Radio seit 2010

 

SLANG Radio hatte bereits das Glück, eine Reihe von interessanten Menschen im Interview zu haben.

Hier ein Auszug aus dieser Gästeliste:

 

Gesellschaft und Politik:

 

Adolf Bauer (SOVD)

Anette Stein (Bertelsmann Stiftung)

Angelika Minchek (Vorsitzende des Verein ABS E.V.)

Ellen Engel (DB Mobilitätszentrale)

Frau Badura (LBB – Bayern)

Frau Lüders (Antidiskriminierungsstelle)

Frau Michalk (Behindertenpolitische Sprecherin CDU/CSU-Fraktion im Bundestag)

Frau Neusüss (Behindertenbeauftragte Salzburg)

Frau Pahl (Blindenhilfswerk Berlin)

Frau Vieweg (Bifos)

Friedhelm Julius Beucher (DBS-Vorsitzender)

Gabriele Molitor (Behindertenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag)

Hans-Peter Friedrich (Innenminister)

Herr Beckmann (Bayer AG)

Herr Buchhorn (Oberbürgermeister Leverkusen)

Herr Kruse (BKB)

Herr Lubnau (Blindenhilfswerk Berlin)

Herr Plückhan (Vorsitzende der Hörfilmpreis Jury)

Herr Vauper (Oberbürgermeister Marburg)

Herr Weimar (LBB – Baden-Württemberg)

Horst Frehe (Jurist und Staatssekretär in Bremen)

Horst Giessen (Rehacare International)

Horst Köhler (Bundespräsident A.D.)

Hubert Hüppe (Behindertenbeauftragter der Bundesregierung)

Ilja Seifert (Behindertenpolitischer Sprecher der Linkenfraktion im Bundestag)

Javier Gonzalez (CEO des IPC)

Jens Merkel (Forsea)

Karl Quade (Chef De Mission Paralympics Team Deutschland)

Malou Dreier (in ihrer Funktion als Sozialministerin in RLP (2010))

Marie-Josée Jacobs (Familienministerin aus Luxemburg)

Markus Kurth (Behindertenpolitischer Sprecher der Grünenfraktion im Bundestag)

Martin Georgi (Vorstand der Aktion Mensch)

Martin Ladstetter (Bizeps)

Norbert Killewald (LbBB / NRW)

Ottmar Miles-Paul (Ehem. Behindertenbeauftragter RLP)

Peer Brocke (Lebenshilfe)

Rainer Brockhaus (Christofel Blindenmission)

Raoul Krauthausen (Sozialhelden.de)

Rebecca Maskos (Sozialhelden www.leidmedien.de)

Ulla Schmidt (Vorsitzende Lebenshilfe)

Viviane Reding (Kommissarin der EU)

Wolfgang Angermann (Taubblindenwerk Hannover und Europäische Blindenunion Vorsitzender)

 


Künstler und Promis:

 

Bettina Zimmermann, Blumentopf, Caro Emrald, Christina Stürmer, Chris Brandon,

Die Atzen, Fool‘s Garden, Frederik Wahlen, Guano Apes, Hannelore Hoger,

Ich und Ich, Jasmin Tabatabei, Jenix, Jennifer Kae, Jupiter Jones, Mario Adorf

Max Raferty (The Cooks), Nevio Passaro, Nico Hoffmann, Nina Aichinger

Philipp Pozzo Di Borgo (Autor: Ziemlich Beste Freunde)

Random Hero, Luxuslärm, Revolverheld, Roger Cicero, Seelig, Silbermond

Silly, Stanfour, Thomas Godoj, Van Velzen, Volker Rosin …

 

Sportler:

 

Andrea Escau

Birgit Cober

Daniela Schulte

Dirk Passiwan

Gerd Schönfelder

Heinrich Poppow

Holger Nikilis

Jochen Wollmert

Kirsten Bruhn

Marc Schuh

Marina Mohnen

Verena Bentle

Zum Inhalt

 

So erreichen Sie SLANG Radio im Web

 

SLANG Radio finden Sie im Internet unter: www.slangradio.de 

Mail ins Studio: studio@slangradio.de

SLANG Radio gibt es auch bei Facebook und bei Twitter

Bei Youtube finden Sie den SLANG Radio Kanal mit u.a. den Sendungen der Rehacare in Gebärdensprache: www.youtube.com/slangradio

Zum Inhalt